Waldbilder von Gerhard Schuster

Selbst Fotos der vielerorts verschollenen, beinahe ausgestorbenen Eichenzungenporlinge, Buglossoporus quercinus syn. Piptoporus quercinus sind besonders rar. Im nordhessischen Reinhardswald und im Solling bei Uslar entdecke ich sie meist während der heißesten Tage des Sommers an uraltem Eichenholz. In manchen Jahren finden sich gleich mehrere Fruchtkörper, in anderen Jahren auch mal gar keine.

Einstufung gemäß Rote Liste der Großpilze (2016) Kategorie 1=vom Aussterben bedroht, sehr selten, starker Rückgang im langfristigen Bestandstrend, in hohem Maße in der Verantwortlichkeit Deutschlands

Eichen-Zungenporling, Buglossoporus quercinus
Eichen-Zungenporling, Buglossoporus quercinus
Eichen-Zungenporling, Buglossoporus quercinus
Eichen-Zungenporling, Buglossoporus quercinus
Eichen-Zungenporling, Buglossoporus quercinus
Eichen-Zungenporling, Buglossoporus quercinus
Eichen-Zungenporling, Buglossoporus quercinus
Eichen-Zungenporling, Buglossoporus quercinus
   Seite 1 von 6    Weiter
Top